Marianne Josefine Riedling
Jahrgang 1958, verheiratet

Was mich besonders und immer wieder begeistert sind die Menschen in Ihrer Unterschiedlichkeit mit ihrem ureigenen Potential und die Schönheit, wenn sie ihr eigenes Licht leuchten lassen.

Ähnlich geht es mir in einem Unternehmen, in einer Praxis, Institution, Geschäft, wenn ich hineinkomme und spüre: Hier lebt jemand sein Potential, hier stimmt die Atmosphäre, die Mitarbeiter/innen wirken zufrieden, hier kann man sich wohlfühlen und Wohlsein, der Kunde/die Kundin ist willkommen, bekommt professionelle und ehrliche Beratung und qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen.

Diese Erfahrungen haben mich auf den Weg geleitet, den ich jetzt gehe. Ich möchte Menschen und Organisationen unterstützen ihren Weg zu gehen, ihren eigenen Schwung zu finden, ihr Licht leuchten zu lassen.

Mein Weg hat über einige Stationen geführt, auf denen ich viel lernen konnte und wofür ich sehr dankbar bin:
Realschullehrerstudium Englisch und Sport, Referendarin in einer Realschule, Sekretärin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, freiberufliche Englischlehrerin an Volkshochschulen und Privatunterricht, kaufmännische Angestellte bei einer Sprachreisen-Firma, Fremdsprachensekretärin in zwei Abteilungen eines Klinikums und zuletzt 17 Jahre Lehrerin im hessischen Schuldienst.

Viele Fortbildungen und Weiterbildungen lagen auch auf meinem Weg:
Gesundheitspädagogik, Mediation, gewaltfreie Kommunikation, die verschiedensten Fortbildungen im Bewegungsbereich und Körpererfahrung, Transaktionsanalyse, die Weiterbildung zur Systemischen Coach und Weiterbildung System- und Organisationsaufstellungen bei ascoach (Akademie für Systemisches Coaching) in Köln, Akkreditierter® Journey Practitioner.

Diese Wege konnte ich gehen, weil meine Eltern mir das Leben geschenkt haben. Sie haben mir und meinen Schwestern ein Zuhause gegeben, Fürsorge und gute Startbedingungen für den eigenen Weg. Hierfür und für alles, was ich von ihnen, meinen Schwestern und deren Familien, meiner Verwandtschaft und meinen Ahnen bekommen habe und auch lernen durfte, bin ich sehr dankbar.
Ebenso bin ich all den Menschen dankbar, die mich auf meinen Weg ein Stück begleitet haben oder noch begleiten, mir vieles gezeigt und mich einiges gelehrt haben: mein Ehemann, Freunde, Bekannte, Lehrer/innen aus meinen verschiedenen Ausbildungen und Seminaren,  Mitschüler/innen und Seminarteilnehmer/innen, Arbeitskollegen/innen, Schülern/innen und Klienten/innen.

In meiner Freizeit wandere ich gerne, schwimme, bevorzugt im See und im Meer, praktiziere Yoga, jogge, singe in einer Gruppe Mantren aus verschiedenen Ländern, tanze die 5-Rhythmen nach Gabrielle Roth, meditiere, lese, koche und verwöhne unsere zwei Katzen. Ich liebe die Stille und die Kommunikation mit Menschen und bin immer wieder neugierig auf neue Erfahrungen im seelisch, geistigen und körperlichen Bereich. 

Was mich leitet:
Wir sind auf dieser Welt, um zu lernen und zu leben, was für uns bestimmt ist und unserem Wesen entspricht. Wenn wir das tun, geben wir der Welt zurück, was wir bekommen haben: das Leben.

Mein Herzenswunsch ist es, Menschen und Organisationen auf Ihrem Weg zu einem erfüllten Sein zu begleiten und mit Ihnen meine Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren auf meinem Weg gemacht habe, zu teilen.

Zertif. Systemische Coach
(DGCo und ascoach)
Weiterbildung System-
und Organisationsstellen
(ascoach)
Akkreditierte® Journey Practitioner
Realschullehrerin

Weiterbildungen in
Transaktionsanalyse
Gewaltfreie Kommunikation
Gesundheitspädagogik

Wir sind auf dieser
Welt, um zu lernen
und zu leben, was
für uns bestimmt ist
und unserem Wesen
entspricht.

Wenn wir das tun,
geben wir der Welt
zurück, was wir
bekommen haben:
das Leben.